Info-Abend der IlmRangers & Fackelwanderung am 9.12.2022

Info-Abend der IlmRangers & Fackelwanderung am 9.12.2022 um 17:00 Uhr

Hast du Lust auf Natur, Abenteuer und Spaß...? Dann komm vorbei und lerne uns - die IlmRangers - kennen! Wir sind eine christliche Pfadfindergruppe und gehören zu den Royal Rangers. Alle (Vor-)Schulkinder sind bei uns herzlich willkommen!

Am 9.12. stellen wir uns als IlmRangers vor und genießen mit dir Stockbrot, heiße Suppe und andere leckere Sachen. Im Anschluss geht es los mit unserer Fackelwanderung, auf der es einiges zu erleben gibt.

Sei mit dabei!

Wir treffen uns im Gemeindegarten der Baptistengemeinde Ilmenau. Bei starkem Regen wird die Veranstaltung verschoben und wir informieren dazu hier auf der Website!

Wir waren dabei! – Bundescamp 2022 FreiSein

BUNDESCAMP 2022 FreiSein

Schwelge in tollen Erinnerungen und schau dir Bilder und Videos unter folgendem Link an: https://bundescamp.de/

Wir IlmRangers waren mit 46 Teilnehmern und Mitarbeitern beim Bundescamp dabei und sicherlich kann jeder bestätigen, dass es eine einmalig gute Zeit war: reich gefüllt mir tausend außergewöhnlichen Erlebnissen.

IlmRangers? Was ist das denn?

Die IlmRangers sind ein in Ilmenau aktiver Stammposten (497) der Royal Rangers, bei denen weltweit viele Pfadfinder organisiert sind. Als christliche Pfadfinder wollen wir gemeinsam Abenteuer bestehen, mit Feuer, Wasser und Holz arbeiten, Tiere und Pflanzen kennenlernen, unsere Kraft und Fähigkeiten ausprobieren und erweitern, über Gott und seine Welt sowie wichtige Werte im Leben nachdenken und vor allem viel Spaß zusammen haben. Geleitet wird der Stamm von Gabriel Kittler (Stammleiter), Yannic (Stammwart) und Titus (Stammhelfer).

Wer kann mitmachen?

Jedes Kind und jeder Jugendliche mit Lust auf neue Herausforderungen, auf gemeinsame Aktionen in der Natur, mit Feuer und Holz, mit Bewegung und neuen Freunden ist bei uns herzlich willkommen und kann gern zum Schnuppern kommen. Bei den IlmRangers haben wir derzeit ein Forscher- und Entdecker-Team für 5-8-jährige Kinder, drei Kundschafter-Teams für 9-11-jährige Jungen und Mädchen, drei Pfadfinder-Teams für 12-14-jährige Jungen und Mädchen und ein Pfadranger-Team für alle ab 15.

Ob ein Kind zu einer christlichen Kirchgemeinde gehört oder nicht, ist nicht entscheidend für die Mitgliedschaft bei den IlmRangers. Wir überreden kein Kind zu einem Versprechen oder zum Beten, das es nicht versteht und nicht möchte. Die Mitarbeiter sind aber Christen und haben die Überzeugung, dass es das Beste für jeden Menschen ist, Jesus kennenzulernen und seinen Werten gemäß zu leben. Deshalb leben sie den Kindern dies vor und sprechen mit ihnen über Gott, wie er in der Bibel beschrieben ist. Offenheit für christliche Werte und Inhalte der Bibel ist deswegen Voraussetzung um sich wohlzufühlen. Mit größeren Jugendlichen diskutieren wir gern kontrovers über verschiedene Lebenseinstellungen.

Wenn du kommen möchtest, schau einfach vorbei oder melde dich per E-Mail unter info@RR497.de oder telefonisch bei unserem Stammleiter Gabriel (Tel. 0151 569 369 51). Dann bekommst du die aktuellen Infos fürs nächste Treffen.

Wenn du ein paar Mal geschnuppert hast und dich wohlfühlst, kannst du dich anmelden. Das Anmeldeformular findest du unter folgendem Link:

IlmRangers Anmeldeformular

Corona: Gibt es da Besonderheiten?

Die Teamtreffen der IlmRangers für Kinder und Jugendliche sind sehr förderlich für deren gesunde soziale, körperliche und emotionale Entwicklung, gerade in der heutigen Zeit, in der durch die politische und wirtschaftliche Lage, das Coronavirus und die Maßnahmen dagegen viele Kinder und Jugendliche verunsichert sind. Deshalb werden die Treffen so kontinuierlich wie möglich durchgeführt. Um eine mögliche Ansteckungsgefahr zu verringern halten wir uns sehr viel im Freien auf und nehmen aufeinander Rücksicht, z.B. durch gute Basishygiene. Jeder kann mit oder ohne Mundbedeckung so teilnehmen, wie es ihm und seinen Eltern gut erscheint. (Stand Anfang September 2022)

Teamtreffen

Jedes Kind und jeder Jugendliche gehört entsprechend seiner Altersstufe zu einem Team von ca. 6-8 Rangers. Diese Treffen starten in der Regel auf der Terrasse des Gemeindehauses in der Karl-Zink-Straße 25 (schräg gegenüber der Karl-Zink-Schule, Einfahrt neben dem Haus runtergehen). Geleitet werden die Teams von erwachsenen und jugendlichen Mitarbeitern. Diese haben an Royal-Rangers-Ausbildungsmaßnahmen teilgenommen und dort gute Grundlagen erhalten, um die Teams sicher und gut zu leiten. Im Schuljahr 2022/2023 sind das Gabriel Kittler, Dirk Hochsprung, Angi, Benny, Mirjam, Josephine, Anke, Lelénda, Miro, Finn, Isabel, Simon, Jonathan, Titus, Justus, Milan und Morris.

Entdecker, 5-6-jährige Kinder: Hier steht das gemeinsame Spiel im Vordergrund. Dabei bewegen wir uns viel, erleben jedes Wetter und lernen unsere Natur zu ganz verschiedenen Jahreszeiten hautnah kennen. Wir probieren Vieles aus, spielen mit Wasser und Schnee, beobachten kleine Tiere und machen viele Gruppenspiele. So lernen wir die anderen gut kennen, bleiben gesund und fit und meistern immer mehr Herausforderungen. Dafür bekommen wir Aufkleber und tolle Knoten für unser Halstuch.

Gemeinsam mit den Forschern treffen wir uns wöchentlich donnerstags von 16.00 -18.00 Uhr (im Sommerhalbjahr bis 18.30 Uhr).

Forscher, 6-8-jährige Kinder: genannt die „Rasenden Schildkröten“. Wir sind besonders aktiv: Wir toben, fangen, bauen, sammeln und experimentieren und nehmen jedes Abenteuer mit. Spiele im Wald und in der Gruppe lieben wir. Schlechtes Wetter kann uns dabei nicht erschrecken. Mit sechs Forscherheften erforschen wir je ein Tier mit seinem Umfeld – vom Salamander bis zum Adler. Haben wir das geschafft, erhalten wir dafür Tierabzeichen für unser Fahrtenhemd. Aus der Bibel erfahren wir in spannenden Geschichten wie Gott ist und was Menschen mit ihm erlebt haben.

Gemeinsam mit den Entdeckern treffen wir uns wöchentlich donnerstags von 16.00 -18.00 Uhr (im Sommerhalbjahr bis 18.30 Uhr).

Kundschafter, 9-11-jährige Kinder: Wir erfahren Einiges über Pfadfindertechniken, Natur, die Bibel und Erste Hilfe. Ganz praktisch lernen wir Knoten, üben uns im Umgang mit Werkzeug, Karte und Kompass und schauen in der Bibel nach, wie Menschen über Jahrtausende mit Gott Kontakt hatten. Natürlich alles verbunden mit viel Spiel und Spaß. Wir trainieren unsere Fertigkeiten, so dass wir gemeinsam die tolle Atmosphäre von Camps erleben können: das Übernachten in unserem selbst aufgebauten Schlafzelt, das Holzhacken, die Lagerfeuer, Geländespiele, Wasserschlachten, Workshops und das Kochen über offenem Feuer. Dabei werden wir von der Beobachter- bis zur Meisterstufe immer selbstständiger und fitter.

Die „Schnellen Enten“ sind die Mädchen dieser Altersstufe. Wir treffen uns 14-täglich dienstags von 16.00-18.00 Uhr (im Sommerhalbjahr bis 18.30 Uhr).

Bei den Jungs dieser Altersstufe treffen sich dienstags die „Reinen Schmutzgeier“ und freitags die „Mythischen Maulwürfe“. Beide Teamtreffen finden 14-täglich 16.00-18.00 Uhr (im Sommerhalbjahr bis 18.30 Uhr) statt.

Pfadfinder, 12-14-jährige Jugendliche: Wir brechen auf, um bei Hajks und Fahrten neu herausgefordert zu werden. Wir wandern, machen Radtouren, fahren Kanu und entdecken so neue Orte. Dabei versorgen wir uns selbst und übernachten im Freien. Für unser großes Ziel, die Goldlilie, können wir eigene Schwerpunkte jetzt selbst wählen. Die Themen erstrecken sich über Bereiche wie z.B. Sport, Natur, Technik und Politik. Bei unseren Teamtreffen planen wir dies gern beim gemeinsamen Essen und Spielen und trainieren Pfadfindertechniken dafür. Außerdem lernen wir Gott besser kennen und überprüfen und entwickeln eigene Wertvorstellungen. So haben wir eine gute Zeit miteinander und erleben gute Freundschaften. Die anderen Thüringer Pfadfinder treffen wir bei gemeinsamen Lilienhaijks, gegenseitigen Besuchen und auf Camps.

Die „Eleganten Eisvögel“ sind die Mädchen dieser Altersstufe. Wir treffen uns 14-täglich. Tag und Zeit sprechen wir uns noch ab.

Bei den Jungs dieser Altersstufe treffen sich dienstags die „Aktiven Axolotl“ und freitags die „Epischen Erdmännchen“. Beide Teamtreffen finden 14-täglich 16.00-18.00 Uhr (im Sommerhalbjahr bis 18.30 Uhr) statt.

Pfadranger, Jugendliche ab 15: Wir erleben eine echt coole Zeit. Bei unseren Teamtreffen geht es mal ganz chillig zu mit Essen, Planen von neuen Aktionen und Diskutieren über Gott und die Welt, mal sind neue Challenges angesagt wie Feuermachen mit feuchtem Holz oder Winterbiwaks. Durch unser Navigator-Abzeichen sind wir herausgefordert, anderen Menschen unter die Arme zu greifen und für sie eine echte Unterstützung zu sein, z.B. 2021 im Hochwassergebiet Rheinland-Pfalz oder beim Freilegen und Neufassen einer Quelle auf dem Rennsteig. Als Juniorleiter übernehmen wir immer mehr selbst Verantwortung, entwickeln unsere Fähigkeiten in vielen Bereichen weiter und lernen andere zu leiten. Wir treffen uns häufig mit Pfadfindern aus ganz Thüringen oder Deutschland für gemeinsame Aktionen.

Die „Royalen Rentiere“ sind die Jugendlichen dieser Altersstufe. Wir treffen uns 14-täglich freitags von 18.30-21.00 Uhr (im Sommerhalbjahr 19.00 bis ca. 21 00 Uhr).

Stammtreffen und Logbuchtreffen

Ungefähr zweimonatlich findet Sonntag vormittags 10.00 – ca. 13.00 Uhr ein Stammtreffen statt, bei dem sich alle IlmRangers jeder Altersgruppe zu einer gemeinsamen Aktion treffen. So haben wir schon Waldolympiaden, „Treffsicher-Turniere“, Bau- und Bastelaktionen, Geländespiele, Tierspurensuche, Vogelbeobachtungen, Iglubau, Schlittenfahrtreffen und vieles mehr durchgeführt. Geplant sind in diesem Schuljahr der 11.9., 20.11., 8.1. und 26.2. Aktuelle Infos erhaltet ihr bei unserem Stammleiter Gabriel (info@RR497.de) und unter „Termine“ auf dieser Homepage.

Neu in diesem Schuljahr sind die Logbuchtreffen. Diese finden einmal monatlich freitags von 16.00 – 19.00 Uhr teamübergreifend für alle IlmRangers ab der Kundschafterstufe statt. Das Logbuch, das alle Pfadfinder ab 9 Jahren bekommen, beinhaltet viele Aufgaben, die die Kinder und Jugendlichen leiten sollen, ihre pfadfinderischen Fähigkeiten zu erweitern und auf ihrem Wachstumspfad (körperlich, geistig, geistlich und gesellschaftlich) voranzukommen. An diesen Freitagen wollen wir uns neben Spielen und Abendessen gegenseitig prüfungsrelevante Inhalte beibringen und wer möchte kann die Prüfungen dann auch ablegen. Jeder kann deshalb an so einem Freitag sowohl anderen etwas beibringen, was er selbst gut kann, als auch Unterstützung zur Erledigung eigener Aufgaben bekommen. Geleitet werden diese Treffen von Simon und einem Mitarbeiterteam (Celina, Simeon, Linnea und Anke). Geplant sind im ersten Schulhalbjahr der 23.9., 4.11., 2.12., 20.1. und 3.2. Aktuelle Infos erhaltet ihr per E-Mail.

 

Geld und Ausrüstung: Was braucht ihr?

Die Jahresgebühr halten wir bewusst niedrig. Sie beträgt derzeit 36 Euro. Diese könnt ihr selbst einmal jährlich überweisen  oder ein Sepa-Formular für ein automatisches Lastschriftverfahren ausfüllen, was uns Verwaltungsaufwand erspart.

Dazu kommen noch hin und wieder kleinere Beträge für besondere Aktionen und bei Teilnahme die Kosten des Camps im Sommer. Dieses Geld deckt nicht unsere gesamten Ausgaben, besonders für Anschaffungen wie Pfadfinderzelte, die passende Kluft für jeden, Juniorleiterausbildungen, Kochausrüstung, Werkzeuge, Beiträge an die Bundesleitung, die finanzielle Unterstützung von Kindern aus Familien mit wenig finanziellem Spielraum bei Camps u.ä. Deshalb sind wir immer für Spenden dankbar, die diese Arbeit ermöglichen.

  • Empfänger: EFG Ilmenau IlmRangers
  • IBAN: DE06 8405 1010 1010 1073 60
  • Verwendungszweck: Spende IlmRangers + Adresse für Spendenbestätigung

Spendenbestätigungen werden für Zuwendungen ausgestellt und einmal jährlich zugesandt/übergeben.

Zu den Teamtreffen solltet ihr solltet ihr nicht die besten Sonntagssachen anhaben, sondern feste Schuhe und wind- und wettertaugliche Kleidung, die auch schmutzig werden darf. Am besten geeignet ist euer Fahrtenhemd, das jeder ab der Forscherstufe in seiner Größe bekommt. Auch euer Halstuch und Logbuch solltet ihr jedes Mal dabei haben. Ebenso sind ein Fahrten- oder Taschenmessen, in den Wintermonaten eine Stirnlampe und im Sommer eine Kopfbedeckung und eine Trinkflasche sinnvoll. Manchmal braucht ihr auch eine Bibel. Wer noch keine hat, kann sich preisgünstig eine schöne Rangerbibel in verständlichem Alltagsdeutsch erwerben.

Für Camps sind eine Reisetasche mit Kleidung, darunter Regenbekleidung und wasserfeste Schuhe, eine Isomatte und ein Schlafsack sowie ein Fahrtenmesser nötig. Wenn die großen Pfadfinder und Pfadranger hajken, brauchen sie außerdem eine Plane/Tarp und Heringe und einen Rucksack mit gutem Tragesystem. Für einmalige Aktionen oder bei angespannter finanzieller Situation können wir manche Ausrüstungsgegenstände verleihen. Wer Pfadfindermaterial kaufen möchte, kann sich dazu auch gern beim Teamleiter oder bei unserem Stammwart Yannic beraten lassen (stammwart@RR497.de) oder im Royal-Rangers-Shop stöbern (https://www.royal-rangers.shop/).