Comments are off for this post

Mail.13

Liebe Freunde und Geschwister unserer Gemeinde,

herzlich grüßen wir Euch mit dem Spruch für die kommende Woche: „Wer euch hört, der hört mich; und wer euch verachtet, der verachtet mich.“ (Lk 10,16a) – so sehr identifiziert sich Jesus mit denen, die ihm nachfolgen. D. h. Du und ich, wir sind nicht allein allen Reaktionen ausgesetzt. Ob Menschen die Gute Nachricht von Jesus annehmen oder ablehnen, betrifft letztendlich Jesus selbst.

Wir freuen uns über die gute Entwicklung im Blick auf Corona in unserem Land, begrüßen die neuerlichen Lockerungen besonders in Thüringen. Für alle Länder, in denen die Menschen hart von der Corona-Pandemie betroffen sind, beten wir weiter.

Die nächsten zehn Tage sind in unserer Gemeinde von zwei Highlights geprägt.

a) Die Gebetsnacht am 19. Juni ab 19 Uhr. Im ersten Teil dieses Abends mit open End wird Katja M. von Ihrer Übersetzungsarbeit und einigen bewegenden Erfahrungen der letzten Jahre berichten. Wie es für sie in Zukunft weitergeht, auch davon werden wir von ihr hören. Nach einer Pause geht es dann mit Lobpreis, Gebeten, dem Sammeln und Teilen von Eindrücken weiter. Wir nehmen uns miteinander bewusst Zeit auf Gott zu hören und manches betend vor Christus zu bewegen. Wie lange wir an diesem Abend, in dieser Nacht zusammen bleiben werden, wird sich im Verlauf herauskristallisieren. Jeder ist herzlich willkommen, dabei zu sein – auch für eine begrenzte Zeit oder mal zwischendurch.

b) Jahresgemeindestunde am 21. Juni, 13 bis ca. 15:30 Uhr. Mit dem Berichtsheft gab es bereits im März die Tagesordnung. Sie wird jetzt etwas abgespeckt. Zu Fragen und zum Beschluss der Haushaltsplanung 2020 haben wir uns ja Ende April bereits verständigt. Die aktuellen Punkte der Jahresgemeindestunde entnehmt bitte dem Dateianhang, um Euch gedanklich und betend darauf einzustellen. Wer noch Fragen oder Anregungen im Vorfeld hat, kann sich gern bei uns melden.

Nun laden wir Euch ganz herzlich zum Gottesdienst an diesem Sonntag ein unter den mittlerweile fast schon gewohnten Schutzmaßnahmen. An den letzten zwei Sonntagen haben wir uns damit ja recht unbeschwert arrangiert. Ausreichend Plätze sind auf jeden Fall vorhanden – verteilt im Gemeindehaus bis hinaus auf die Terrasse. Bitte meldet Euch bis Samstag 19 Uhr wieder bei Erdmute an. Das vereinfacht die organisatorischen Abläufe sehr. Unter https://baptisten-ilmenau.de/sermons/ kann auch wieder der Gottesdienst von zuhause aus per Livestream miterlebt werden.

Die Gnade des Herrn Jesus sei mit euch!

Erdmute und Dirk